eL®ex

Das Projekt eL®ex ergänzt das Projekt eLMaR und sorgt über eine informationstechnologische und mediendidaktische Aufbereitung der gewonnenen Forschungsergebnisse in Form eines virtuellen Rechtslexikons für die notwendige Transparenz und Nachhaltigkeit. Durch das Projekt werden die außerordentlich komplexen Rechtsfragen einer modernen Universität im Schnittfeld von eLearning, eGovernment, eCommerce, eProcurement etc. mediendidaktisch so aufbereitet, dass auch juristische Laien die für sie passenden und notwendigen Antworten im Hochschulalltag finden. Mit eL®ex wird insoweit ein „automatisiertes“ webbasiertes Expertensystem zu Rechtsfragen des eLearning entwickelt. Damit wird erreicht
 
(1) dass die Antworten auf die wesentlichen eLearning Rechtsfragen zeit- und ortsunabhängig verfügbar und bequem aktualisierbar sind,
 
(2) dass diese Antworten auch von juristischen Laien durch eine intelligente Navigation erschlossen werden können,
 
(3) dass sich dieses Expertensystem auch ohne Konflikt mit dem Rechtsberatungsgesetz für externe Anfragen öffnen (und ggf. vermarkten) lässt sowie
 
(4) eine Erweiterung des Erfahrungswissens durch Interaktion mit Betroffenen stattfindet.